Kunstturnerinnenriege Kutu Stein-Fricktal
Strich
 
Presse
Banner Turnerinnen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
   
Presse 2012
 
Applaus für EM – Teilnehmerinnen aus dem Fricktal
 
 
Grosser Empfang am Montagmorgen auf dem Flughafen Zürich: Die Schweizer
Kunstturnerinnen kehren heim von den Europameisterschaften in Brüssel, mit im Gepäck,
die Bronzemedaille von Giulia Steingruber am Sprung. Strahlend empfangen werden auch
Laura Schulte aus Stein und Eliane Schreiber aus Wegenstetten. Die beiden Turnerinnen
von Stein – Fricktal hatten sich für die EM der Juniorinnen qualifiziert und sich letzte Woche
mit der europäischen Elite gemessen.
 
Obwohl das Team die Vorgabe des Turnverbandes in Brüssel knapp verpasste, nicht einmal
ein Punkt trennte die jungen Schweizerinnen vom Ziel, überwog in Zürich die Freude über
das tolle Erlebnis. Laura und Eliane gelang es, wertvolle Punkte zum Schlusstotal
beizutragen, lieferte doch keine von ihnen ein Streichresultat.
 
Laura Schulte war als Stütze der Mannschaft an allen vier Geräten eingesetzt worden. Mit
ihren schwierigen Uebungen sollte sie hohe Noten vorlegen und für Sicherheit sorgen. Der
Trainer setzte Laura als sicheren Wert ein und dieser Anforderung wurde die
Fünfzehnjährige am Sprung und Boden denn auch gerecht. Hohe Noten von 13.4 P. und
12.466 P. waren der Lohn. Am Barren verlief auch alles wunschgemäss, bis dann zum
Schluss der Doppelsalto mit Schraube anstand. Etwas viel Schwung, die Rotation lief weiter
und Laura musste sich für diese Landung einen Punkt abziehen lassen. Wäre alles
wunschgemäss geglückt, hätte ein Finalplatz in Reichweite gelegen. Das Turnen am Balken
hat Laura noch nie geliebt, aber an der EM kam sie durch alle schwierigen Elemente durch.
Nur der Abgang, ebenfalls ein Doppelsalto, gelang nicht wunschgemäss. Die Enttäuschung
war zuerst gross, sie wich dann aber dem festen Entschluss, von jetzt an geht es aufwärts.
Dies ist wörtlich zu nehmen: Laura zieht im Sommer nach Magglingen, setzt ihre Karriere im
nationalen Leistungszentrum fort und will in vier Jahren an die olympischen Spiele in Rio
reisen! Für Eliane Schreiber ging an dieser EM ein grosser Traum in Erfüllung. Mit diesem
Erfolg setzte sie ihrer Karriere die Krone auf, dafür hatte sich all die Arbeit der letzten Jahre
gelohnt. Eliane ist eine ausdrucksstarke und elegante Turnerin. Diese Qualitäten kommen
beim Turnen am Balken und am Boden zur Geltung, darauf setzte der Trainer und Eliane
dankte es mit zwei guten Leistungen. Sie erhielt am Balken die Note 11.80 P. und steigerte
sich am Boden auf 12.133 P.
 
Besonders stolz sind die beiden Freundinnen, dass sie dieses grosse Erlebnis teilen durften,
denn noch dieses Jahr geht der gemeinsame Weg dem Ende zu. Angefangen hatte er vor
zehn Jahren in der Turnhalle Stein mit den ersten tapsigen Versuchen im Kunstturnen.
Zusammen haben die Beiden alle Stufen der Kaderleiter erklommen und dafür täglich und
hart gearbeitet. Im Sommer startet Eliane ins Berufsleben, beginnt ihre Wunschlehre und
wird nicht mehr täglich in der Halle zu sehen sein. Bevor es soweit ist, stehen im Juni die
Schweizer Meisterschaften auf dem Programm. Da sie in Möhlin stattfinden, werden Eliane
und Laura mit Freude dem heimischen Publikum ihr grosses Können darbieten.
 
Eliane Schreiber
 
 
 
Laura Schulte
 
 
 
Fotos: Stefan Wurzer
 
...................................................................................................................................................