Kunstturnerinnenriege Kutu Stein-Fricktal
Strich
 
Presse
Intern
Banner Turnerinnen
 
 
2013
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Presse
8.11.2014 / Livia Schmid gewinnt zwei Goldmedallien in Combs-la-ville (F)
 

Hunderte Kilometer von zu Hause entfernt bestritt das 13-jährige schweizer Nachwuchstalent am vergangenen Wochenende einen internationalen Wettkampf im französischen Combs-la-ville, nahe Paris. Nachdem sie sich bereits an der Schweizer Mannschaftsmeisterschaft im September in Olten von ihrer langen Verletzungspause mit einer hervorragenden Leistung zurückgemeldet hatte, durfte man gespannt sein, wie sie sich international durchzusetzen vermochte.

Fulminant eröffnete Schmid ihren Wettkampf am Boden und zog Publikum und Kampfrichter in ihren Bann. Spätestens beim Sprung, wo sie die Höchstnote aller 52 Turnerinnen erzielte, machte Schmid klar, dass sie aufs Podest wollte.

Schfrank

Am Zittergerät Balken turnte Schmid ihre schwierige Uebung wie auf Schienen und heimste ebenfalls eine hohe Wertung ein. Der Barren, welcher ihr nach ihrer Ellbogenverletzung noch am meisten Mühe bereitet, hatte sie fest im Griff. Mit schönen Flugelementen und einem Doppelsalto gebückt im Abgang darf sie auch mit dieser Leistung mehr als zufrieden sein.
Ueber die hohe Punktezahl von 53.55 darf sich Schmid besonders freuen, turnt sie doch erst seit den Sommerferien wieder an allen vier Geräten. Hervorragend auch die Teamwertung. Mit ihren zwei Kolleginnen Catherina Cereghetti und Anina Wildi holte sie auch Gold für die Schweiz.

Sichtlich glücklich und zufrieden reiste Schmid nach einer anstrengenden aber schönen Woche mit vielen Eindrücken und zwei Goldmedaillen im Gepäck nach Hause.

 
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
2.6.2014 / Überzeugender Auftritt von Laura Schulte an der Europameisterschaft
 

Am EM-Qualifikationswettkampf der Elite-Turnerinnen erreichte das Schweizer Team mit Giulia Steingruber, Ilaria Käslin, Nadia Mülhauser, Stefanie Siegenthaler und der Fricktalerin Laura Schulte den hervorragenden 6. Rang und qualifizierte sich für den Teamfinal. Erst zum zweiten Mal in der Geschichte konnte sich die Schweiz für einen Mannschaftsfinal qualifizieren.

Leider konnte das Schweizer Team ihre ausgezeichneten Leistungen vom Qualifikationswettkampf nicht abrufen. Dennoch erreichten sie den guten achten Rang und haben das gesetzte Ziel, mindestens Rang 8 zu erreichen mit starken Vorstellungen erfüllt.

Schulte kam am Boden und Sprung zum Einsatz. Sowohl in der Qualifikation wie

Laura Euro

auch im Teamfinal gelang Schulte an beiden Geräten ein fehler- und sturzfreier Wettkampf. Vor allem am Boden begeisterte Schulte erstmals mit dem Tsuckahara in ihrer Übung und durfte sich im Final über die beste Vorführung im Schweizerteam freuen. Mit den gelungen Vorträgen darf Schulte stolz auf ihren Auftritt sein, hat sie doch wesentlich zum guten Mannschaftsergebnis für die Schweiz beigetragen.

Marion Schmid
Foto: Stefan Wurzer

 
 
4.5.2014 / Laura Schulte reist an die Europameisterschaften
 

Die Schweizer Teams für die Europameisterschaften im Kunstturnen der Frauen und Männer sind bestimmt. 2014 finden die Europameisterschaften in Sofia statt. Laura Schulte von der Kunstturnriege Stein-Fricktal hat sich die Nomination in diversen Qualifikationswettkämpfen hart erkämpft und darf sich nun auf die Reise nach Bulgarien freuen. Die Nationalturnerin ist eine der fünf Eliteturnerinnen, welche zusammen mit Giulia Steingruber für den Mannschaftswettkampf starten wird. Mit dem Schweizerteam wird der achte Rang angestrebt. Ein grosses Ziel von Schulte ist aber auch, sich für einen der Gerätefinals qualifizieren zu können.

Die Kunstturnriege Stein-Fricktal wünscht der 17-jährigen Turnerin viel Glück und Erfolg und drückt vom 12. bis 18. Mai ganz fest die Daumen!

Marion Schmid
Foto: Markus Hunziker

LauraBronze
 
 
31.3.2014 / Laura Schulte gewinnt Bronze am Challenge-Cup in Doha
 

Für die Nationalkaderturnerin Laura Schulte aus Stein geht es derzeit darum eines der begehrten Tickets für die Europameisterschaft, welche im Mai in Sofia stattfindet, zu ergattern. Bereits beim ersten Qualifikationswettkampf Mitte März in Magglingen durfte sich Schulte über einen gelungenen und sturzfreien Wettkampf freuen. Motiviert über die gute Leistung reiste die bald 17-jährige Kunstturnerin in die Arabischen Emirate mit dem Ziel ihre Form zu bestätigen.

Am ersten Wettkampftag gelang Schulte vor allem am Barren eine ausgezeichnete Übung, welche ihr die Note 12,30 einbrachte und somit den 4.Qualifikationsrang bedeutete.

laura

Die junge Aargauerin konnte sich am Finaltag sogar noch steigern und glänzte mit einer inhaltlich guten und rhythmischen Übung. Sie heimste dafür die Note 12.775 ein und durfte sich erstmals an einem Welt Cup mit einer Medaille schmücken!

Nachdem Schulte vom ersten Reserveplatz, Rang 9 in der Qualifikation, doch noch die Möglichkeit bekam am Bodenfinal zu starten, belegte sie mit einer choreografisch wunderschönen und ausdruckstarken Übung den guten achten Platz in der Schlussrangliste.

Schultes Chancen sich im Schweizer Team für die EM zu qualifizieren stehen gut. Am 12. April gilt es den zweiten Qualifikationswettkampf gut über die Bühne zu bringen. Sollte ihr dies gelingen, darf Schulte ihre Koffer für Sofia packen.

 
Marion Schmid
Foto: Stefan Wurzer
 
 
 
 
 
 
 
 
 
...................................................................................................................................................